>

November 2019

Wall of Sound erneut ausgezeichnet! Der German Design Award 2020 in der Kategorie Architektur/Entwurf geht an Ligalux.

Nach dem Red Dot Award konnte die interaktive Soundinstallation ebenfalls die Jury des German Design Award 2020 für sich gewinnen:

„Die Idee, eine analoge Grafik an der Wand in ein interaktives Exponat zu verwandeln, das jeder intuitiv bedienen kann, ist originell, fasziniert und begeistert.“
GDA Jury

Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Der 2012 initiierte GDA zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

Von der Idee zum German Design Award 2020

Eine sensorische Visual Experience

Die Idee hinter der Wall of Sound von LIGALUX war, Design mit Technologie zu einem multisensorischen Erlebnis zu verbinden, das Aufregung, Lebensfreude und Miteinander initiiert. Was zunächst nach nicht mehr als einem auf eine scheinbar normale Wand gepinselten Ghettoblaster aussieht, entpuppt sich als reales Erlebnis: Denn das Soundsystem funktioniert tatsächlich. Durch einfaches Berühren der Play- oder Stopptaste oder der Lautstärkeregler spielt Musik, wird lauter oder leiser.  Eine Interaktion mit einer Fläche, die normalerweise nicht aktiv wäre.

Mit der Wall of Sound gewannen wir neben dem German Design Award 2020 bereits den Red Dot Award. Neben der spielerischen vertikalen Wand haben wir auch ein multisensorisches horizontales Exponat für die Norddeutsche EnergieWende geschaffen.

Weitere News