>

April 2020

Die Initiative „Mia gehn online!“ soll stationären Kleinunternehmen aus München schnelle und kostenlose Hilfe bieten, um ihr Angebot digital zu vermarkten. Ganz nach dem Motto „Alle für Alle“ entwickelte LIGALUX in Windeseile ein Look and Feel für die Landingpage und die Social-Media-Kanäle. Pro Bono natürlich.

In der Covid-19-Krise sind viele stationäre Kleinunternehmen mit existenzbedrohenden Umsatzeinbußen konfrontiert. Für viele von ihnen stellt die Möglichkeit, ihre Geschäfte online weiterzuführen, eine große Herausforderung dar. Um Kleinunternehmen schnell und effizient in ihrer Digitalisierung zu unterstützen, rief die Stadt München zusammen mit der ReDI School München und dem UnternehmerTUM die Plattform „Mia gehn online!“ ins Leben.

 

Umsetzung in Windeseile – Corona-Krise

Website Launch innerhalb von 24 Stunden

Als letzten Freitag ein Anruf vom UnternehmerTUM kam, ob wir eine Initiative der Landeshauptstadt München zur schnellen Digitalisierung der Kleinunternehmen in der Krise unterstützen könnten, ging auf einmal alles ganz schnell. Gemeinsam mit den Initiatoren und fischerAppelt advisors konzipierten und gestaltete LIGALUX München innerhalb eines Tages ein Look and Feel für die Landingpage „Mia gehn online!“ sowie Motive für alle Social-Media-Kanäle.

„Die Herausforderung lag vor allem in der Kürze der Zeit, da die Website innerhalb eines Tages gelauncht wurde. fischerAppelt hat schon bei ihrer Initiative #allefüralle Hands-on Mentalität erwiesen, weswegen wir uns über die Partnerschaft mit „Mia gehn online!“ sehr freuen.“
CHRISTIAN MOHR, Partner UnternehmerTUM Business Creator

Look and Feel

Aufmerksamkeit durch klares Design

Beim Look and Feel war es uns wichtig aufmerksamkeitsstark aufzutreten – um dies zu erreichen haben wir mit knalligen Farben und lauter, bolder Typo gearbeitet.

 

Die Idee für „Mia gehn online!“

Gemeinsam durch die Krise

Über die Plattform können sich Kleinunternehmen mit Expert:innen aus den Bereichen Marketing, eCommerce Projektmanagement, Beratung und Finanzen vernetzen. Diese unterstützen Gastronom:innen, Einzelhändler:innen und kleinen Dienstleister:innen dabei, ihr Angebot online zu verkaufen und zu vermarkten. Für die Kleinunternehmen ist dieses Angebot kostenlos. Die Resonanz zeigt, wie sehr dieses Angebot aktuelle Bedürfnisse trifft:

„Allein übers Wochenende hatten wir über Website-Aufrufe, 60 Anmeldungen von Kleinunternehmen sowie 300 Expertenanmeldungen.“
NEIL KRASKI, Strategic Design Director fischerAppelt, advisors

 

Design mit tatkräftiger Unterstützung

Hochkarätige Partner

Als unterstützendes Unternehmen befindet sich LIGALUX in bester Gesellschaft. Mit am Start sind unter anderem der FC Bayern München, facebook, eBay, Microsoft, cocodibu, elaboratum, nemms, PIONEERS, ROSE, ray sono und SAP.

Damit die Wirtschaft nicht stillsteht konnten sich auf der Landingpage  bis zum 30. März Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister kostenlos Unterstützung durch Experten holen, um ihr Angebot zu digitalisieren. Erste Ergebnisse werden am Donnerstag, 2. April bekannt gegeben.

Ligalux, fischerAppelt, Fork, PUK, DKDL, Initiative, Deutschland gegen Corona, #allefüralle, design, Illustration, Corona, Covid-19

#allefüralle

Initiative „Deutschland gegen Corona“

Obwohl das Coronavirus uns fest im Griff hat, die Pandemie das Leben weltweit auf den Kopf und uns alle vor große Herausforderungen stellt, kann jeder aktiv seinen Beitrag dazu leisten, diese Krise zu bewältigen.
Die von der fischerAppelt-Agenturgruppe neu gegründete Initiative „Deutschland gegen Corona“ appelliert mit der Hilfe von großen Partnern an jeden Einzelnen von uns:
Bleibt zuhause, haltet Abstand – und damit zusammen. #allefüralle

Ligalux, fischerAppelt, Fork, PUK, DKDL, Initiative, Deutschland gegen Corona, #allefüralle, design, Illustration, Corona, Covid-19

Weitere News